Diesen rohkostveganen Kuchen mit knusprigem Boden bereitest Du mit etwas Vorlauf ganz flott zu.

Zutaten für den Teig-feuchte Komponente:

150 g Mandeln, idealerweise über Nacht eingeweicht
170 g Datteln
150 ml Wasser

Zutaten für den Teig-feste Komponente:

80 g helle Leinsamen, gemahlen
150 g aktivierter Buchweizen*, gemahlen
50 g aktivierter Buchweizen*, ungemahlen
*dafür weichst Du den Buchweizen über Nacht ein und spülst ihn morgens und am darauffolgenden Abend in einem Sieb gut ab. Dann trocknest Du ihn und hebst ihn in einem geschlossenen Schraubglas auf. Er muss nicht im Kühlschrank gelagert werden, muss aber ganz durchgetrocknet sein.

Zutaten für die Füllung:

100 g Cashewkerne, ca. 2 Stunden eingeweicht
100 g Mohn-Samen, über Nacht eingeweicht
80 g Kokosmus, im gut warmen, aber nicht kochenden Wasserbad verflüssigt
100 ml Wasser
500 g reife Zwetschgen (ein paar für die Deko zurückbehalten)
2 Teelöffel Zitronensaft
eventuell etwas Agavendicksaft oder Stevia
3 Esslöffel Flohsamenschalen

 

Vorbereitung:

ca. 3 Tage vorher (am besten auf Vorrat): Aktivieren des Buchweizens

Am Abend vorher: Einweichen der Mandeln

ca. 2 Stunden vorher: Einweichen der Cashewkerne

 

So machst du den Boden:

Streue den Boden einer großen runden Kuchenform oder die Kuchenplatte mit dem Tortenring mit etwas des gemahlenen Buchweizenmehls aus.
Vermische in einer großen Schüssel die trockenen Zutaten und mixe dann die eingeweichten und in einem Sieb abgespielten Mandeln mit den Datteln und dem Wasser zu einem gleichmäßigen Brei.
Dies den Brei in die Schüssel und verknete alles zu einem Teig.
Drücke den Teig in den Tortenring oder die Kuchenform und ziehe einen ca. 4 cm hohen Rand nach oben.

Ein praktischer Tipp für dich:

Verwende Latexhandschuhe, so klebt der Teig viel weniger. Wenn Du Dir nach der Arbeit die Hände abwäschst, während Du die Handschuhe noch anhast, kannst Du sie trocknen und noch viele Male verwenden. Durch aufblasen wie einen Luftballon trennen sich die Finger sehr gut, was Dir beim nächsten Mal das Anziehen erleichtert.

So bereitest du die Füllung zu:

Mixe die in einem Sieb abgespülten und abgetropften Cashewkerne zusammen mit dem Wasser und dem Zitronensaft zu einer gleichmäßigen Creme, die Du in eine große Schüssel füllst.
Gib das warme Kokosmus dazu und die gewürfelten Zwetschgen.
Schmecke noch einmal ab, ob es Dir so süß genug ist. Mir reicht es so, aber die Geschmäcker sind verschieden.
Gib erst ganz am Schluss die Flohsamenschalen dazu und rühre direkt gut um. Dann fülle die Mohnmasse in die Tortenform und streiche sie glatt.
Lass alles in ca. 20 Minuten an einem kühlen Ort fest werden.
Kurz vor dem servieren dekorierst Du Deine Torte mit den zurückbehaltenen Zwetschgen und lösen sie mit einem schmalen Messer aus dem Tortenring heraus.

So bewahrst du Reste am besten auf:

Wenn Deine Torte nicht direkt alle wird – und sie macht SEHR satt – dann kannst Du sie entweder stückweise für ca. 4 Wochen einfrieren oder in einer geschlossenen Dose im Kühlschrank für 1 bis 2 Tage kühl stellen.

 

Dir hat dieses neue ungebackene Knusper-Mohnkuchen-Rezept gefallen?

 

Möchtest du mehr über gesunde Ernährung wissen und das Optimum aus deinem Körper herausholen? Nachhaltig abnehmen oder auch nach einer schweren Krankheit wieder neue Kräfte gewinnen? Meine eBooks bieten dir gesunde Ernährungspläne und viele praktische Anleitungen sowie Tipps zur gesunden Ernährung.

Gern bin ich auch persönlich mit viel Know-How und Herz für dich da.

Du erfährst alles über gesunde Lebensmittel und schaffst dir damit die Grundlage für einen gesunden Lebensstil. Du kannst damit abnehmen und durch falsche Ernährung bedingte Beschwerden reduzieren oder vollständig ausmerzen.

Bist du bereit für eine Veränderung, die dir zu mehr Lebensenergie verhilft?
Dann lade dir jetzt meine eBooks herunter!

 

„FutterdichFit – Die wissenschaftlichen Grundlagen“

E-Book: Futterdichfit – Wissenschaftliche Grundlagen

 

„FutterdichFit – Die Methode“:

E-Book: Futterdichfit – In 3 Schritten zu optimaler Gesundheit – Gesunde Ernährungspläne

 

Oder schreib dich in meinen gleichnamigen Onlinekurs ein:

Kurs FutterDichFit

 

Ganz besonders freue ich mich, dir in persönlichen Beratungen

  • bei der Gewichtsregulierung,
  • der Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte bei Allergien und anderen chronischen Krankheiten
  • sowie Schicksalsschlägen

zur Seite zu stehen:

Persönliche Coachings