Seite wählen

Dies knusprige Brot habe ich immer in einer hübschen Dose in der Küche oder auf dem Esstisch. Es passt sowohl zu süßen als auch zu herzhaften Aufstrichen (siehe weitere Posts hier). Du kannst es aber auch „einfach so“ zu deinem Salat knabbern.

Zutaten:

200 g Mandeln, idealerweise aktiviert durch Einweichen über Nacht
300 g Zucchinistücke
1 Messerspitze Traubenkernmehl oder Vitamin C-Pulver (optional)
¼ Teelöffel Kümmel
50 g goldgelbe Leinsamen
Zum Bestreuen etwas Mohn, Sonnenblumenkerne, Sesam… Was immer du da hast und gern knabberst

 

Zubereitung:

Gib die Mandeln, die Zucchinistücke, das Traubenkernmehl und den Kümmel in deinen Mixer. Wenn die Mandeln noch trocken sind, gieß außerdem 50 ml Wasser dazu.
Mixe alles zu einer gleichmäßigen Creme – ganz kleine Stücke sind o. k. aber es sollten keine großen mehr drin sein, die dich beim Ausstreichen stören. Gibt erst am Ende den trockenen Leinsamen dazu.

Streiche die Masse mit einem Tortenheber ca. 5 mm dick auf Backpapier aus. Verwende dabei den Tortenheber wie eine Maurerkelle und bestreue die Masse dann mit den „Deko“-Körnern. Drücke diese Körner etwas fest, damit sie sich während des Trocknungsvorgangs nicht lösen. Nun kannst du den Teig mit dem Messerrücken da einkerben, wo du später die Brotstücke auseinanderbrechen möchtest.

Trockne dein Rohbrot ca. 24 Stunden auf 40 °C.

Sobald es sich vom Backpapier/der Folie löst, drehst du es um und ziehst das Papier ab.

Wenn du nur einen Backofen hast, stell ihn auf die niedrigste Stufe und erwäge die gelegentliche Anschaffung eines Dörrgerätes. Das ist wesentlich energieeffizienter und du kannst damit sehr viele leckere Kekse, Brot, Trockenobst und vieles mehr zubereiten.

Auf meiner Webseite findest du immer wieder neue Anregungen.

 

Lagerung:

Kühl und vor allem trocken.

 

Weshalb Zucchini so gesund sind

Neben einer ganzen Reihe von Vitalstoffen wie Carotinoiden und Vitamin E bekommst du aus ihnen auch viel Magnesium. Die bioaktiven Stoffe helfen dir, resistent gegen Stress zu sein und eine volle körperliche und psychische Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten.
Zucchini wirken außerdem entsäuernd und entgiftend.

Das wichtigste an ihnen ist aber, dass unsere Darmschleimhäute besonders von ihnen profitieren. Denn sie stärken unsere kleinen Haustiere im Darm, dass sogenannte Darmbiom. Diese sind neben der Haut unserer wichtigsten Helfer gegen Infektionen und für die Gewinnung von Vitaminen, die wir nicht selbst herstellen können. Sie helfen uns aber auch, das Gegessene zu zerlegen und die Reste gut zum Ausgang zu befördern.
Hier gibt es im Moment sehr viel Forschung, und ständig finden sich neue, wichtige Aufgaben der Mikroflora für unsere Gesundheit. Daher greift ruhig öfter zur „grünen Keule“.

Indem du die Zucchini nicht erhitzt, bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe so gut wie möglich erhalten. Zudem sparst du noch Energie gegenüber der Herstellung von konventionellem Brot. Das ist gleichzeitig gut für deinen CO2-Fußabdruck.

 


Möchtest du gern über Neues informiert werden?

Der FrischGewinnt-Newsletter erscheint 2-4 Male pro Monat.

Trag dich einfach hier ein:


Dir hat dies Zucchini-Brot-Rezept gefallen?

Möchtest du mehr über gesunde Ernährung wissen und das Optimum aus deinem Körper herausholen? Nachhaltig abnehmen oder nach einer schweren Krankheit wieder neue Kräfte gewinnen? Meine eBooks bieten dir gesunde Ernährungspläne und viele praktische Anleitungen sowie Tipps zur gesunden Ernährung.

Du erfährst alles über gesunde Lebensmittel und schaffst dir damit die Grundlage für einen gesunden Lebensstil. Du kannst damit abnehmen und durch falsche Ernährung bedingte Beschwerden reduzieren oder vollständig ausmerzen.

Bist du bereit für eine Veränderung, die dir zu mehr Lebensenergie verhilft?
Dann lade dir jetzt meine eBooks herunter!

 

„FutterdichFit – Die wissenschaftlichen Grundlagen“

E-Book: Futterdichfit – Wissenschaftliche Grundlagen

 

„FutterdichFit – Die Methode“:

E-Book: Futterdichfit – In 3 Schritten zu optimaler Gesundheit – Gesunde Ernährungspläne

 

Oder schreib dich in meinen gleichnamigen Onlinekurs ein:

Kurs FutterDichFit

 

Ganz besonders freue ich mich, dir in persönlichen Ernährungsberatungen zur Seite zu stehen:

Persönliche Coachings